Neue Highlights im Online-Shop – Jetzt shoppen

Modern Horizons 2 im Constructed Überblick

Die besten Constructed Karten in Modern Horizons 2

Autor: Ricardo Silva

Seit Freitag, den 18. Juni, ist Modern Horizons 2 nun schon in im Laden und online zu finden. Der Nachfolger des erfolgreichen Erstlings, Modern Horizons, bringt wieder neue Karten und Nachdrucke für Eternal Formate. Sie sind also nicht Standard legal.

Das gibt Wizards die seltene Möglichkeit Karten zu designen, die für Standard einfach zu stark wären, aber eine Chance haben, sich im riesigen, mächtigen Modern Kartenpool zu beweisen.

Spoilers und Magic Online

Seit 2. Juni gibt es schon die komplette Liste und Magic Online Spieler haben wie immer schon etwas früher Zugang zum neuen Produkt. Den haben diese auch direkt genutzt, getüftelt und ausprobiert und uns so schon einen ersten Eindruck auf den Einfluss der neuen Karten auf bestehende Archetypen und neue Decks gegeben.

Thought-Monitor-Modern-Horizons-2.jpg

In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die vielen neuen Karten aus Modern Horizons 2, welche wahrscheinlich in Modern gespielt werden, aktuelle Archetypen verbessern und vielleicht sogar gänzlich neue Spielarten und Decks entstehen lassen.

Zeit neue Decks zu bauen

Fans des Modern Formats rund um die Welt arbeiten schon seit Beginn der Spoiler Saison daran den neuen Karten ein geeignetes zu Hause in Form von starten Decks zu bieten. Das konnte man direkt an den Ergebnissen der kürzlich über die Bühne gegangenen Modern Challenge und der Magic 5-0 Decklisten sehen. In den Listen finden sich eine Unmenge an neuen Modern Horizons 2 Karten.

Doch jetzt, lasst uns, ohne weiter Umschweife, zum Hauptteil des Artikels kommen. Das sind die Highlights aus Magic the Gathering’s neuester Erweiterung – Modern Horizons 2.

Hier findest du unsere Modern Horizons 2 Einzelkarten auf Cardmarket.

Urza's Saga-Modern-Horizons-2.jpeg

Urza’s Saga

Augenscheinlich der Favorit auf den Titel: „Einflussreichste Karte des Sets“ ist Urza’s Saga. Sie findet sich schon jetzt in unzähligen Decks und Archetypen wieder.

Das farblose Land passt in jedes Deck das Interesse an Construct Tokens und 0-1 Mana Artefakt Sprüche spielt. Und, wenig überraschend, haben viele Decks dieses Interesse:

Amulet Titan kann Urza’s Saga mehrfach zurück in die Hand bringen und ein Kernstück des Decks, das Amulet of Vigor, kostet praktischerweise genau ein Mana.

Affinity und Hardened Scales, zwei frühere Säulen des Modern Formats, welche über die Zeit an Glanz verloren haben, erleben dank Urza’s Saga eine Renaissance.

Hier findest du eine aktuelle Hardened Scales Liste, mit der MRSERI den fünften Platz in der Modern Challange erreicht hat.

Weitere erwähnenswerte Additionen für Affinity und Hardened Scales sind Nettlecyst und Thought Monitor die als zusätzliche Kopien von Cranial Plating und Thoughtcast agieren, sowie Zabaz, the Glimmerwasp.

Food Decks – Ein neuer contender?

Mit dieser Food Liste hat BENNYBO den dritten Platz bei der Modern Challenge erreicht.

Throne of Eldraine’s Herrschaft des Terrors mag in Standard zwar bald ein Ende haben, es scheint aber, dass die Food Mechanik in Modern erste Fußabdrücke hinterlässt. Ist sie gekommen um zu bleiben?

Asmoranomardicadaistinaculdacar-Modern-Horizons-2.jpeg

The-Underworld-Cookbook-Modern-Horizons-2.jpeg

Mehrere vielversprechende Food basierte Listen haben ihren Auftritt in der Modern Challenge gehabt. Alle spielen Urza’s Saga mit den neuen Karten The Underworld Cookbook und Asmoranomardicadaistinaculdacar.

Die Decks generieren große Mengen an Food Token welche als Futter für Cauldron Familiar, Feasting Troll King und Asmoranomardicadaistinaculdacar dienen. Aggressive Strategien haben ein Problem mit der Menge an Leben die das Deck erzeugt. Kreaturen basierte Decks haben hingegen Schwierigkeiten mit der aktivierten Fähigkeit von Asmora.

Urza’s Saga ist ein wichtiger Schmierstoff, der das Deck zum Laufen bringt. Die Saga sucht uns The Underworld Cookbook und macht mehrere große Constructed Token. Ein durchaus valider Weg zum Sieg, besonders wenn es etwa gegen „Graveyard Hate” geht.

Ragavan-Nimble-Pilferer-Modern-Horizons-2.jpeg

Ragavan, Nimble Pilferer

Kari Zev’s Haustier macht sein Comeback. Diesmal als Kreatur. Und was für eine Kreatur der kleine Affe ist! Ragavan, Nimble Pilferer ist vielleicht die beste 1 Mana Kreaturen die jemals in Rot gedruckt wurde. Wahnsinn!

Unbeantwortet bringt Ragavan nicht nur Kartenvorteil, sondern auch ein Extramana pro Zug. Das macht ihn perfekt für aggressive rote Decks und „Protect the Queen“ Strategien wie Delver oder Death’s Shadow.

Hier findest du die Death’s Shadow Liste mit der MAGIC_DAN den 10. Platz bei der Modern Challenge belegt hat.

Auch wenn Ragavan den Löwenanteil der Aufmerksamkeit der Community auf sich gezogen hat, mit Dragon’s Rage Channeler gibt es eine weitere interessante neue Option, für Archetypen wie etwa Mono Red Phoenix. Man kann beispielsweise Karten wie Lava Dart in den Friedhof schaufeln und so Kartenvorteil generieren.

CounterspellCounterspell-Modern-Horizons-2.jpeg

Der ikonischste Counter in der Geschichte von Magic: The Gathering, wurde lange als zu stark für Modern angesehen. Jetzt ist er da und allerorts tauschen Kontrollspieler fröhlich ihre Mana Leaks gegen Counterspells. Wer kann es ihnen verübeln, war doch Path to Exile und Mana Leak alles andere als eine gute Kombination. So ist auch direkt Path to Exile eine noch bessere Karte für Kontrolldecks geworden.

Und, weil wir gerade von Path to Exile sprechen. Mit Prismatic Ending gibt es einen neuen Anwärter auf den Titel „bestes weißes Removal im Format”. Prismatic Ending entfernt bisheri

ge Problemkarten wie Aether Vial oder Amulet of Vigor kann aber größere Gefahren nicht wie Thought-Knot Seer oder Primeval Titan nicht beantworten. Demnach werden wohl beide in die Decks der Kontrollspieler finden.

Der mythic Elemental Zyklus

Grief

Grief ist einer anderen, aber nicht Modern legalen, Karte ähnlich: Unmask. Der Hype um die schwarze Kreatur war im Vorfeld extrem hoch und viele Listen versuchen die schwarze Karte mit Ephemerate zu paaren. Außerdem ist Grief eine großartige Addition für Living End Decks.

Solitude

Weiß als Farbe war dieses Mal eindeutig bei den Gewinnern dabei. Solitude ist ein grandioser Removal Spruch und auch die das weiße Elementar kombiniert hervorragend mit Ephemerate. Ich denke, dass die meisten weißen Decks die ein oder andere Kopie der Karte in ihren Listen inkludieren werden.

Fury

Obwohl Fury die beste Stärke und Widerstandskraft des Elemenarzyklus vorweisen kann, hat die rote Kreatur die vermutlich schwächste Fähigkeit. Mir hätte die Karte mit Aufblitzen besser als mit Doppelschlag gefallen.

Endurance

Eine gute Option im Sideboard gegen Anti-Friedhof-Karten. Ob das grüne Elementar gespielt werden wird, hängt wohl stark davon ab, ob sich die ein oder andere Friedhofs basierte Strategie im Metagame etablieren kann.

Subtlety

Das blaue Elementar kann ich mir gut gegen Amulet Titan und Combo-Decks wie Neoform vorstellen.

Karten für neue Archetypen

Food ist nicht der einzige neue Player in Modern. Eine Vielzahl an Modern Horizons 2 Karten revitalisieren aus der Mode geratene alte Archetypen oder prägen gänzlich neue.

Territorial-Kavu-Modern-Horizons-2.jpeg

Reanimate

Persist und Unmarked Grave geben eine gute Exhume und Entomb Imitation ab. Praktischerweise war Wizards so nett und hat auch gleich, mit Priest of Fell Rites, Archon of Cruelty und Serra’s Emissary ein paar gute Karte als Unterstützung für den Archetyp gedruckt. Noch sieht das Deck nicht stark genug aus, aber Potenzial ist definitiv vorhanden. Man wird sehen was die Zukunft bringt.

Domain Zoo

Die glorreichen Zeiten von Wild Nacatl sind lange vorbei und die Erinnerung, dass diese Katze mal in Modern gebannt war, scheint bei den meisten schon verblasst zu sein. Mit Territorial Kavu und Scion of Draco hat dieses fünf farbige Deck die wahrscheinlich effizientesten Angreifer im Format am Start.

Hier findest du einen Artikel mit Deckliste über Domain Zoo.

Crashing-Footfalls-Modern-Horizons.jpeg

Temur Rhinos

Temur Rhinos ist ein Kontrolldeck welches mit Shardless Agent in Crashing Footfalls kaskadieren will. Das Deck profitiert obendrein vom Reprint eines Klassikers, Fire & Ice und spielt diverse Abenteuer aus Throne of Eldraine um die Manarestriktionen beim kaskadieren zu umgehen.

Hier findest du eine Liste die den 19. Platz bei der Modern Challenge belegt hat.

Enchantress

Enchantress war immer am Rande des Modern Metagames beheimatet, aber durch Modern Horizons 2 hat es ein paar neue, starke Spielzeuge dazubekommen. Das Deck ist naturgemäß gut gegen Decks aufgestellt, die nichts gegen ein ausgespieltes Solitary Confinement unternehmen können.

Modern Horizons 2 Karten, die ihren Auftritt in Enchantress haben, sind Sterling Grove, Enchantress’s Presence, Solitary Confinement, Sythis, Harvest’s Hand und Sanctum Weaver. Somit ist Enchantress eindeutig der Archetyp der numerisch am meisten dazugewonnen hat.

Cards which slot into already existing archetypes

Ignoble Hierarch in Jund

Ignoble Hierarch gibt den Jund Farben Zugang zu einem Beschleuniger des Kalibers von Noble Hierarch, und anderen Decks wie BG Infect oder Goblins eine Karte die man definitiv zumindest mal ausprobieren will.

Ignoble-Hierarch-Modern-Horizons-2.jpeg

Kaldra Compleat

Kaldra Compleat ist eine weitere Ausrüstung die man sich mit Stoneforge Mystic heraussuchen möchte. Besonders dann, wenn es darum geht ein Spiel gegen nicht-interaktive Decks schnell beendet werden soll. Im Vergleich zur anderen Living Weapon Batterskull, ist ein Ausspielen von Kaldra Compleat nicht denkbar. Somit sollte das neue Equipment dann nicht im Deck sein, wenn man davon ausgeht, dass der eigene Stoneforge Mystic wahrscheinlich oft das Zeitliche segnen wird.

Profane Tutor in Ad Nauseam Decks

Profane Tutor ist definitiv einer der besseren verfügbaren Tutoren, die es im Modern Format gibt. Demnach liegt es auf der Hand, dass er den Weg in diverse Kombodecks finden wird. Besonders Ad Nauseam dürfte an den Diensten des Tutors interessiert sein, da er gleichzeitig mit einem im ersten Zug suspendierten Lotus Bloom auf den Stapel gelegt werden kann.

Faithless Salvaging / Murktide Regent in Arclight Phoenix Decks

Vor gar nicht allzu langer Zeit war Arclight Phoenix überall auf den Tischen der Modern Spieler zu finden. Faithless Salvaging, auch wenn im Vergleich zu Faithless Looting etwas enttäuschend, gibt dem Deck einen weiteren zuverlässigen Weg den Vogel im dritten Zug aus dem Friedhof zu fischen.

Arclight-Phoenix-Guilds-of-Ravnica.jpeg

Rishadan Dockhand  /  Svyelun of Sea and Sky / Tide Shaper in Merfolk Decks

Merfolk erhält mal wieder längst überfällige Liebe vonseiten der Küstenzauberer. Alle drei neuen Karten sollten ihren Weg in Modern Merfolk Decks finden. Tide Shaper kann Spreading Seas ersetzen und Rishadan Dockhand synergiert hervorragend mit Aether Vial.

Blazing Rootwalla in Hollow One, Vengevine Decks

Inspiriert von der Legacy Karte Basking Rootwalla, wird der neue, rote Gegenpart bestimmt eine Heimat in Decks Vengevine und Hollow One finden.

Esper Sentinel, Imperial Recruiter in Human Decks

Esper Sentinel bestraft Gegner für ihre interaktiven Karten und ist somit perfekt in bestehenden Menschen Decks. Auch Decks wie Death and Taxes könnten Verwendung für die Dienste des Sentinels haben.

Neue “Hass-Bärchen” und andere Anti-Karten

Sanctum Prelate

Der Box Topper des Sets hat seinen Wert bereits in Legacy Death and Taxes Decks bewiesen und ich gehe davon aus, dass er auch in Modern in ähnlichen Archetypen gespielt werden wird.

Dauthi-Voidwalker-Modern-Horizons-2.jpeg

Dauthi Voidwalker

Dauthi Voidwalker hat gute Werte und relevante Fähigkeiten und die meisten schwarzen Midrange-Decks sollten den Shadow in ihren Reihen haben wollen. Rogues sind bereits jetzt ein starkes Deck in Historic und Dauthi Voidwalker würde nahtlos in eine Modern Version des Archetyps passen.

Cursed Totem

Eine gute Sideboard Karte gegen die neuen, bereits vorhin erwähnten Food Decks und gegen Kombodecks wie Devoted Druid oder Heliod Company.

Sanctifier En-Vec

Mit Schutz vor Rot und Schwarz ist der Kleriker eine flexible Sideboard-Karte, besonders gegen Dredge, aber auch stark gegen Death’s Shadow, Prowess und Burn. Auriok Champion wird bereits gespielt und ich erwarte mir, dass er durch Sanctifier En-Vec ersetzt wird.

Break-the-Ice-Modern-Horizons-2.jpeg

Break the Ice

Endlich einmal ein Grund keine verschneiten Standardländer zu spielen. Break the Ice ist ein verwässertes Sinkhole aber eine gute Sideboard Option gegen Tron, Enchantress und jedes Deck das mutig genug ist Schneeländer zu spielen.

Void Mirror

Eine gute Karte gegen jedes Cascade Deck und Eldrazi Tron. Aber vorsichtig, normale Tron Decks können ihre Sprüche einfach mit einem Wald bezahlen!

Foundation Breaker

Foundation Breaker wird bestimmt eine Rolle in Living End und Cascade Decks spielen. Die Karte ist ein effizienter Weg für diese Decks lästige Verzauberungen wie Leyline of the Void zu entfernen.

Einfach gute Interaktions-Karten

Vindicate-Modern-Horizons-2.jpeg

Vindicate

Eine klassische Karte und ein versatiler Removal Spruch.

Sudden Edict

Ein klares Upgrade über Diabolic Edict. Sudden Edict ist nun die beste Antwort gegen Decks die das fliegende Spaghetti-Monster, Emrakul, the Aeons Thorn, ins Spiel „schummeln“ wollen.

Damn

Damn wird Wrath of God in allen Decks ersetzen, die den Spruch auch ohne Overload ausspielen können.

Weitere erwähnenswerte Karten die eine Heimat suchen

Thrasta, Tempest’s Roar

Thrasta dürfte korrekte Manakosten haben, denn der Saurier ist sogar für Modern Standards eher schwierig auszuspielen. Burning Tree-Emissary und Manamorphose sind derzeit die besten Karten die den Dino ermöglichen und wenn Wizards weitere ähnliche Karten drucken sollte, dann könnte es sein, dass Thrasta seinen großen Auftritt hat.

Titania, Protector of Argoth

Gaea’s Will

Upheaval


Und das war’s! Wenn du das hier liest, dann hast du das Ende unseres ersten Blicks auf Modern Horizons 2 für Constructed erreicht. Gratuliere!

Alles in allem bringt Modern Horizons 2 einen dringend notwendigen frischen Wind in das Modern Format. Viele aufregende Innovationen passieren schon jetzt und ich gehe davon aus, dass wir noch einige mehr sehen werden.

Generell dürfte das Design Team des Sets einen guten Job in Hinblick auf das Powerlevel der Karten gemacht haben. Einzig Urza’s Saga scheint zum jetzigen Zeitpunkt problematisch für das Format zu sein. Trotzdem bin ich derzeit hauptsächlich begeistert und gespannt welche Decks und Archetypen sich im Zeitverlauf als Gewinner etablieren werden.

Ricardo Caetano da Silva

Über den Autor

Ricardo ist unser Mann für Constructed bei Three for One Trading. Demnach findet man ihn auch auf den meisten unserer 1K Turniere auf den Top 8 Fotos abgebildet!

Alle Artikel von Ricardo Silva

2022-08-02T11:47:33+02:00

Teile die Story, wähle die Plattform!

Nach oben